Tiere brauchen Freunde

17.01.2020

Liebe Leserinnen und Leser,

seit einiger Zeit unterstützen uns regelmäßig neben unseren privaten Spendern auch zwei Firmen.

FFTIN -“Futter für Tiere in Not“ – diesen Beinamen führt die Firma  „Tierheimsponsoring“ (THS) in Rottenburg am Neckar, die ein Partner von uns ist. Wir sind glücklich darüber, dass uns diese Firma in ihr Geschäftsmodell integriert hat.

Tierheimsponsoring liefert uns regelmäßig Premium-Katzenfutter.
Die Lieferungen kommen kostenlos, direkt und pünktlich bei uns an. Das Katzenfutter wird von unseren Vierbeinern ausnahmslos gern genommen.

Die Unterstützung durch THS ist uns sehr wichtig. Ohne sie könnten wir keinesfalls so viele hungrige Mäuler stopfen. Wir danken hiermit natürlich vor allem den Menschen, die einen Vertrag mit THS geschlossen und uns als ihren Wunschverein ausgewählt haben. THS hat an Verkaufsständen vor Märkten für uns mit viel Erfolg geworben.

Die Unterstützungsbeträge der Tierfreunde gehen auf ein Konto von THS und werden dort für uns gebucht und angespart. Sobald genügend Geld auf unserem Konto ist, wird ein Sammeltransport für uns zusammengestellt und das Futter geht auf die Reise.

Unsere Katzen zehren lange davon. Vor allem das Trockenfutter schmeckt ihnen sehr. Sobald es aufgebraucht ist, schauen uns unsere Fellnasen erwartungsvoll an. Das übliche Futter wird dann erst einmal verschmäht, bis der Hunger größer wird.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Wir danken heute auch der Firma „Ecosoil Ost GmbH“ im Laugkfeld in Senftenberg sehr herzlich.

Seit Juni 2019 überweist uns dieser Betrieb monatliche Geldspenden. Wir verwenden die Spenden zur Begleichung von Tierarztkosten. Denn jedes Tier wird vor der Aufnahme untersucht und wenn nötig mit Medikamenten versorgt. Die Tiere erhalten u.a. Spot-ons gegen Flöhe, Ohrmilben und anderes Ungeziefer.

Diese Medikamente werden von Jahr zu Jahr teurer. Durch Ecosoil ist uns die Sorge genommen, dass wir eines Tages diese Ausgaben nicht mehr bestreiten können.

Mit solchen Partnern macht Tierschutzarbeit Spaß.

Wir versprechen, dass wir auch künftig keine Mühe scheuen werden, herrenlose Tiere zu retten. Wir werden auch weiterhin mit jedem Cent sorgsam umgehen, damit wir auch am Jahresende noch genügend Mittel für kranke und verlassene Vierbeiner zur Verfügung haben.

Wir wünschen unseren beiden Partnern für weitere Vorhaben und Projekte viel Erfolg und allen alles Gute für das Jahr 2020.