Über uns

Seit 1992 gibt es unseren Verein nun schon.

Wir arbeiten nach wie vor ohne Tierheim und ohne Auffangstation, da dafür die finanziellen Mittel fehlen.

Wir kümmern uns um notleidende Tiere, meist Katzen und Hunde, die nicht tierschutzgerecht gehalten werden.

Unser Hauptziel bleibt die Eindämmung der ungewollten Fortpflanzung von herrenlosen Katzen durch die Kastration und die anschließende Überlebenshilfe.

Aus unserer jährlichen Statistik wird deutlich, was wir erreicht haben.

Wir versuchen weiterhin, alle hungernden Katzen, die uns von Bürgern gemeldet und anvertraut werden, einzufangen und zu übernehmen.

Die Tiere werden kastriert, von Ungeziefer befreit und wenn nötig in Obhut genommen. Dies erfolgt in privaten Pflegestellen.

Je nach Wesen und Verhalten der einzelnen Katzen wird entschieden, ob sie an die Fundstelle zurück können oder in einer privaten Pflegestelle bis zur Vermittlung in ein eigenes Zuhause verbleiben.

In fast allen Fällen meldet sich kein Eigentümer, der sein Tier sucht. Die Katzen gelten somit als vernachlässigt und ausgesetzt.

Selten gelingt es uns, Katzen in einem Tierheim unterzubringen. Die Heime sind regelmäßig überfüllt und Katzen mit ausgeprägtem Freiheitssinn gehören dort nicht hin.

Für äußerst nötig betrachten wir die Einführung einer Kastrationspflicht durch die Städte und Gemeinden. Nur so ließe sich die Zahl der Streuner verringern.

Der Tierschutz und damit auch die Sorge um notleidende Tiere sollte ein gesamtgesellschaftliches Anliegen sein. Leider wird nach unserer Meinung noch viel zu wenig getan.

Um die Straßenkatzen in unserem Territorium kümmern sich ausschließlich unsere ehrenamtlichen Mitstreiter und private Tierfreunde, die durch ihre Spenden die Voraussetzung dafür schaffen, dass wir Tierarzt- und Futterkosten aufbringen können.

Auch an dieser Stelle danken wir unseren Spendern wieder auf das herzlichste.

Gegenwärtig betreuen wir 30 Futterstellen mit ca. 240 Tieren. Wir verfügen leider nur über 5 Pflegestellen (Stand Oktober 2019).

Wir sind gegenwärtig 56 Mitglieder, von denen die Mehrzahl Fördermitglieder sind.
Für die Arbeit vor Ort fehlen uns aktive Mitstreiter.

Am 15.10.2019 haben wir für weitere 2 Jahre unseren Vorstand gewählt:

Vorsitzende:        Margarete Böhnisch
Stellv.:                 Maika Elimport
Stellv.:                 Sylke Stark
Schatzmeisterin: Marina Wuckert
Schriftführerin:    Undine Miatke

Unser Verein arbeitet schuldenfrei.

Durch Bescheid des Finanzamtes Cottbus vom 15.12.17, Steuernummer 056/142/09463, gelten wir als gemeinnützig und sind befreit von der Körperschafts- und Gewerbesteuer.

Im Mai 2020 haben wir darüber erneut Rechenschaft abzulegen.