Unser Dreibeiner Willi

Kater Willi wurde mit einem offenen Beinbruch aufgefunden. Daher musste sein rechtes Vorderbein nachamputiert werden. Mit seiner Behinderung kommt er sehr gut zurecht.
Er ist ein ganz lieber, ruhiger und sauberer Wohnungskater, schätzungsweise 5 Jahre alt, kastriert. Er ist verträglich mit anderen Katzen, problemlos in der Haltung und dankbar für jede menschliche Zuwendung.
Wer hat noch ein Plätzchen frei für ein glückliches Katerleben ?
Wenn Sie ihm ein neues Zuhause schenken wollen, dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf: Frau Thierbach 03573 / 3298

Karli braucht liebevolle Pflege

Kater Karli ist bei uns zur Pflege, weil er eine Entzünung im Hals hat. Da Liebe ein gutes Heilmittel ist, suchen wir für ihn ein Zuhause, in dem er dauerhaft welche bekommt.

Karli ist noch kein Jahr alt. Er ist kastriert, entfloht und entwurmt. Er sucht ein neues, dauerhaftes Zuhause oder aber eine Stelle, in der er gepflegt wird, bis er ganz gesund ist. Er hat eine Bronchialentzündung.
Er ist ein ganz lieber, total verschmuster Kater. Er lebte draußen, allein, ohne Mama und ohne Geschwister.
Es scheint, als wolle er alles tun, um bei einem Menschen bleiben zu können und nicht in sein bisheriges Leben zurückzumüssen.
Von Streicheleinheiten kann er nicht genug bekommen, ein Kater zum Liebhaben eben….
Wer ihn pflegen oder gänzlich aufnehmen möchte: 
Frau Böhnisch, Tel. 03573 81616 oder 0152/56586229.

Marlow sucht ein Zuhause

MarlowMarlow ist ein Kater, der im Spätsommer 2015 geboren wurde.
Er ist kastriert, entwurmt, entfloht, hat keine Ohrmilben. Er ist wirklich ein kleiner Bilderbuchkater, nur eben noch etwas scheu in der neuen Umgebung und fremden Wohnung. Er ist stubenrein, frißt schön, versteht sich mit anderen Katzen, ein makelloser, gesunder kleiner Kerl.

Wenn Sie ihm ein neues Zuhause schenken wollen, dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf: Frau Thierbach 03573 / 3298

Ostergrüße

Fröhliche Ostern wünschen wir Schnurrer aus Senftenberg und Umgebung.

Wir schicken tierliebe Grüße an unsere Paten und Spender aus unseren verschiedensten Winterquartieren:
aus unseren Lauben mit Körben und Decken gepolstert,
aus überdachten Strohmieten
aus eigens für uns errichteten Hütten mit Styropor und Heu
und aus Scheunen oder anderen geschützten Notquartieren, die wir allein erobert haben, in denen wir aber geduldet sind und die an unsere jeweiligen Futterstellen grenzen.

Wir haben den halben Winter verschlafen, brauchten nur für eine warme Mahlzeit und für Knusperfutter hin und wieder raus und warten nun sehnsüchtig auf die Sonne, auf Mäuschen und anderes Getier, das wir erjagen können.

Wir danken allen bekannten und anonymen Spendern für leckeres Futter, für Geldspenden und für sonstige Wohltaten, durch die wir tierisch gut leben können.

Schade, dass wir einige Tierfreunde nicht kennen, weil sie auf den Überweisungen ihre Anschrift nicht angegeben haben.

Wir hätten uns so gern persönlich bei ihnen gemeldet. Aber vielleicht nimmt der eine oder andere ja mit uns noch Kontakt auf und kann noch mehr über uns und unser Leben erfahren.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Neue Sorgenkinder

Wir beginnen das Jahr 2016 wieder mit der Suche nach einem neuen Zuhause für 3 neue Sorgenkinder. Als erstes stellen wir Ihnen eine Katzenmutti mit einem Kitten vor. Beide sind stubenrein und hundeverträglich. Die Mutter wird auf 12 bis 15 Monate geschätzt, ist sehr zutraulich und liebt ihren Freigang. Sie wird kastriert abgegeben. Das Katerchen ist ebenfalls zutraulich, kennt bisher nur die reine Wohnungshaltung.

Das dritte Sorgenkind ist der Kater Hugo. Er wurde ausgesetzt, ist ungefähr ein Jahr alt, Menschen gewöhnt, verspielt und sehr lieb. Er hätte gern ein Zuhause mit Freigang. Er ist kastriert und ansonsten gesund.

 

Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich einfach an Frau Thierbach unter: 03573/3298 oder 0157/53176874