Neues von einer Futterstelle

Hier zeigen wir wieder eine unserer Futterstellen in der 18 der fast 200 bedürftigen Tiere mit Futter und tierärztlich versorgt werden. Wir sind froh, so tolle Unterstützung zu erhalten und dass es immer tierliebe Menschen gibt, die bereit sind viel und manchmal sogar alles zu geben.

Vielen Dank liebe Futterstelle, dass Sie den Vierbeinern ein Zuhause, eine liebende Hand und einen gefüllten Bauch schenken!

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Rossi sucht ein Zuhause

Sie ist ca 12 Jahre alt, hört schwer , hat nur noch wenige Zähne, aber ansonsten gesund und lieb ohne Ende.
Sie ist ein ganz genügsames Tier, sauber, frißt und trinkt schön, genießt Streicheleinheiten , möchte immer auf dem Schoß sitzen und sich kraulen lassen. Mit anderen Katzen verträgt sie sich ohne Probleme. Sie ist froh, dass sie Wärme hat und nicht mehr draußen leben muss. Wer verschafft dieser liebe Mieze einen schönn Lebensabend?
Bitte melden Sie sich bei Interesse bei Frau Thierbach: 03573 / 3298 – Falls keiner Zuhause ist, sprechen Sie bitte aufs Band und hinterlassen Sie Ihre Nummer. Frau Thierbach ruft Sie zurück.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Willkommen im Jahr 2017

Die Zwei- und Vierbeiner der Senftenberger Tierhilfe wünschen allen einen guten Start in das Jahr 2017.

Erst einmal ein großes und herzliches Dankeschön an allen 126 Spendern, die uns im Jahr 2016 finanziell unterstützt haben. Auch an die unzähligen Futterspenden, die unseren Vierbeinern immer sehr gut geschmeckt haben. Wir hoffen, dass Sie uns auch im neuen Jahr die Treue halten und wir weiter auf Sie zählen können.

Nun möchten wir kurz die Terminplanung für das kommende Jahr und den aktuellen Stand der Statistik vorstellen.

Wir haben neue Termine für unsere Versammlungen:

16.01.2017 Vorstand
20.02.2017 gesamter Verein
20.03.2017 Vorstand
24.04.2017 gesamter Verein
15.05.2017 Vorstand
19.06.2017 gesamter Verein
17.07.2017 Vorstand
21.08.2017 gesamter Verein (Veränderter Termin!)
18.09.2017 Vorstand
16.10.2017 gesamter Verein
20.11.2017 Vorstand
18.12.2017 gesamter Verein

Vor allem zu den Terminen für den gesamten Verein laden wir auch interessierte Tierfreunde ein, unseren Verein, unsere Arbeitsthemen und die Mitstreiter kennenzulernen. Dazu müssen Sie uns nur vorher einmal kontaktieren, um Ort und Uhrzeit zu erhalten.

Dann haben wir das Jahr 2016 abgeschlossen und möchten hier die aktuellen Zahlen präsentieren.

Vermittelte Tiere insgesamt 65
Hunde 3
Meerschweinchen 12
Zwergkaninchen 6
Katzen 44
Kastrationen von herrenlose Katzen 121
Kater 48
Katzen 73

Wir hoffen auf viele Erfolge und wünschen Ihnen, unseren Vierbeinern und dem gesamten Verein viel Kraft ein neues Jahr mit großen Herausforderungen gut zu bestehen.

Ein fröhliches Fest und ein gesundes neues Jahr

Liebe Paten und Spender,

das Jahr neigt sich dem Ende und wir haben Anlass, Ihnen allen herzlichst für Ihre Treue zu danken.
Nur mit Ihnen zusammen haben wir in 2016 unser Ziel erreicht; wir konnten allen gemeldeten Notfellchen helfen.

Wir danken auch jenen, die auf ihren Überweisungen leider keine Anschrift hinterlassen haben. Wir hätten Ihnen gern persönlich gedankt!

Sie haben mit Ihren Spenden unseren Streunerchen viel Gutes getan.

Wir wünschen Ihnen allen gesunde und besinnliche Weihnachten und einen lebensfrohen Start ins Neue Jahr.

Noch immer warten Katzenkinder auf ein liebevolles Zuhause

Hier stellen wir ein paar Katzenkinder vor, die immer noch ein schönes und liebevolles Zuhause suchen:

Bolle: Am 19.11. war er noch dem Tod näher als dem Leben; nass, unterkühlt, hungrig, heiser vom Schreien und geplagt von Ungeziefer wurde er am Radweg zwischen Niemtsch und Großkoschen gefunden, geschätzte  6 Wochen jung und 400 Gramm leicht.

Er hat sich sicher nicht verlaufen. Er wurde ausgesetzt.
Inzwischen ist Bolle ein munteres Kerlchen, verteidigt mutig sein Futter, spielt allein, weil seine Artgenossen so ein schwarzes Teufelchen offensichtlich nicht kennen. Von seiner Mama hat er alles gelernt, was ein Katzenkind braucht. Er ist sauber, frisst gut, trinkt seine Welpenmilch und erkundet wie selbstverständlich sein neues Revier. Seine Pflegerin hat nur Freude an ihm.

Helmchen und Karli:
Sie sind keine Brüder, aber unzertrennliche Kumpel. Sie wurden als Kitten mit einander bekannt gemacht und seit dem begehen sie jedes Abendteuer gemeinsam. Sie sind vorbildlichen Kater. Sehr schmusig, gesund und stubenrein.

Minimaus und Püppi:

Die beide Katzendamen wurden um Juni 16 geboren. Sie sind richtig gesund und fit, als Wohnungstiere geeignet und auch aufeinander geprägt wie am ersten Tag. Sie schlafen und spielen zusammen, putzen sich gegenseitig und verlieren sich nie aus den Augen. Sie sollten nur gemeinsam in ein neues Zuhause ziehen.

Wenn Sie Interesse an unseren Kitten haben, melden Sie sich bitte bei Frau Thierbach unter 03573 / 3298. 

Cookie – ein kleiner Kämpfer

CookieWieder ein Kitten, das ohne unsere Hilfe nicht überlebt hätte.

Cookie ist unser neustes Sorgenkind. Er ist gerade einmal ein paar Wochen alt, aber schon schwer gebeutelt von Krankheiten und Parasiten.

Er wurde pitschnass gefunden – zu schwach, um sich zu bewegen.
Er leidet unter starkem Katzenschnupfen, war verfloht und verwurmt und ist vorerst noch blind.
Dank der schnellen Hilfe der Tierärzte und unserer tollen Pflegestelle ist Cookie doch langsam auf dem Weg der Besserung. Die Angst, dass er die nächste Nacht nicht überlegt ist verflogen, doch die Sorge, dass er nie wieder sehen kann, bleibt. Cookie wird behandelt und auch weiterhin liebevoll gepäppelt, bis er wieder fit und gesund ist und in ein tolles Zuhause ziehen kann.

CookieEs ist schrecklich, ein kleines hilfloses Wesen so sehen zu müssen. Und es gibt Mittel und Wege, solches Leid zu verhindern. Wenn Katzen und Kater kastriert sind, können sie sich nicht unkontrolliert vermehren und das Leid des vernachlässigten Nachwuchses hat ein Ende.