Wer sucht mich noch immer? / Wer möchte mich adoptieren?

Update vom 14.04.2018:

Flöckchen ist doch noch ein richtiges Glückskind geworden.
Über facebook konnte ihre Besitzerin ausfindig gemacht werden.
Die gehörlose Mieze war schon im Herbst 2017 auf Wanderschaft gegangen und fand nicht wieder zurück. Sie hat viel durchmachen müssen, ehe ihr Frauchen sie wieder in ihre Arme schließen konnte.
Es ist ein kleines Wunder! Wir danken allen, die an der Rettung dieser schönen Mieze beteiligt waren.

2018-04-05

Hallo, ich bin auf der Suche nach meinem früheren Heim.
Da ich es aber bisher nicht finden konnte, würde ich auch gerne in ein neues gemütliches Zuhause umziehen.

Von meinen jetzigen Pflegern wurde ich ‚Flöckchen‘ getauft. Ich bin etwa 2 Jahre alt, kastriert, gesund, lieb und zahm, und ganz pflegeleicht. Leider bin ich taub, irgendwas ist ja immer. Aber damit komme ich ganz gut klar.

Gefunden wurde ich in Ressen, gehörig zum Amt Altdöbern. Dort habe ich wochenlang versucht, Futter zu erbetteln. Das fiel mir schwer, weil ich Artgenossen gegenüber zurückhaltend bin. Schließlich haben mich die Dorfkatzen verjagt. Da ich im Dorf niemandem gehöre, wurde ich von der Senftenberger Tierhilfe vor einigen Wochen in Pflege genommen.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Wer hat ein Herz für mich und möchte mich aufnehmen?
Anfragen bitte an Frau Thierbach, Tel. 03573/3298 oder 015753176874