Wer hilft mir, mein Frauchen wieder zu finden?

2018-02-11

Ich weiß, ich bin ein sehr schöner Kater und ich wurde geliebt.

Ich lebte sehr gut mit meinem Frauchen zusammen, die bis Dezember 2017 Studentin an der BTU in Senftenberg war.

Wir wohnten in der B.-Brecht-Str. /Ecke E.-Weinert -Str. Ich hatte Freigang, wenn sie an der Uni war, und ich habe täglich auf sie gewartet.

Eine Tages fand ich feines Futter in der angrenzenden  Kellermannstraße. Ich ließ es natürlich nicht stehen und ging immer wieder dort vorbei. Mit viel Erfolg, denn Futter wurde ab sofort täglich frisch serviert. Ich hatte es nicht mehr nötig, mit leerem Magen auf mein Frauchen zu warten.

Sie suchte mich unterdessen verzweifelt, weil sie Senftenberg verlassen musste und mich mitnehmen wollte. Sie zog schweren Herzens ohne mich zurück nach Bielefeld.

Nun gelte ich als herrenloser Streuner.

Erst füttert man mich ohne Not und aus falscher Tierliebe heraus an und dann schiebt man mich ab an die Senftenberger Tierhilfe. Ich bin nun der Leidtragende.

Dabei müssten die Menschen doch wissen, dass man als Katze stets dorthin fressen geht, wo’s schmeckt. 

Ich möchte liebend gerne zu meinem Frauchen zurück und sie will mich bestimmt auch wieder haben.

Wer hilft mir, sie zu finden ?

Niemand kennt hier ihren Namen, auch sind ihre frühere oder jetzige Wohnanschrift nicht genau bekannt.

Wenn ihr meinen Hilferuf lest, liebe Katzenfreunde, dann fragt bitte  in eurem Studien- oder Bekanntenkreis nach. So viele Wohnungen vermietet die KWG ja nicht an Studenten in Senftenberg.

Mit ein klein wenig Engagement müsste es gelingen, mich und meine Besitzerin glücklich zu machen.

Hinweise bitte an Frau Thierbach, Tel. 03573/3298 oder 015753176874